Shopinhaber Blog - der Blog für Shopinhaber / Shopbetreiber - Part 3
Rss Feed
Tweeter button
Facebook button
Technorati button
Reddit button
Myspace button
Linkedin button
Webonews button
Delicious button
Digg button
Flickr button
Stumbleupon button
Newsvine button

Google Adwords ist für einen Shopbetreiber die perfekte TrafficQuelle, die aber auch geld kostet.  Dennoch sollte man in der Lage sein, seinen Nutzen daraus zu ziehen, indem man seine Kampangnen geschickt einrichtet.

Der Traffic ist dann natürlich genau der richtige, weil meistens nur Leute auf diese Adwords Werbung klicken die auch genau nach solchen Sachen Suchen.
Hier gibt es einen 30 EUR Adwordsgutschein für den Start!

Weiter lesen »

Retweet

29Dezember

Rettet MySQL

benjamin Allgemein

Die meisten Shopsysteme nutzen als Datenbanksoftware MYSQL. Damit es nicht kostenpflichtig wird würde es helfen folgende Petition zu unterschreiben

http://www.helpmysql.com/de/petition

Retweet

29Dezember

Backlinks überprüfen

benjamin Tools

Backlinks überprüfen.

Hier mal ein Tool, was ich schon seid langem benutze um die Backlinks der von mir betreuten Seiten zu überprüfen. Weiter lesen »

Retweet

Amazon will wohl bei den Briten Ladengeschäfte eröffnen. Der Weltgrösste Onlineshop will also auch Offline Kunden gewinnen und sucht zur Zeit in Grossbritanien passende Imobilien für die Eröffnung eines Ersten Amazon Offline Shops.

Weiter lesen »

Retweet

Ich habe bei Youtube.com mal ein paar Videos rausgesucht, die die Google Webmaster Zentrale erklären. Diese sind zwar auf Englisch aber sehr hilfreich für den Einstieg und für die Optimierung!

Weiter lesen »

Retweet

Die Microsoft Suchmachine Bing ist auf dem Vormarsch und lässt ihre Konkurrenten Google und Yahoo teilweise alt aussehen. Bing weist im Vergleich zum Vorjahr ein höheres Wachstum auf als die Konkurrenz.

Weiter lesen »

Retweet

2Dezember

Google Blogsuche

benjamin Google » Suchmaschinen

Ich habe einen Interessanten Artikel gefunden, wie Sie Ihre Blogs in die Google Blogsuche bekommen

http://www.blogtrainer.de/2009/11/06/google-blogsuche-nicht-gefunden

Retweet

26November

Google Analytics

benjamin Google » Tools

Google Analytics speichert die Daten Ihrer Besucher und kann diese zusammenführen oder mit anderen Daten oder Google-Konten zusammenführen. Google ist ein ausländisches Unternehmen mit Sitz in den USA und könnte durch die Analyse-Daten umfangreiche Persönlichkeitsprofile der User anfertigen. Verwenden Sie daher statt Google Analytics lokale Besucherstatistik-Programme, deren Daten nur Sie als Betreiber einsehen können. Weiter lesen »

Retweet

Haben Sie einen Onlineshop und gute Statistiken?

Haben Sie sich vielleicht auch schon gewundert, warum Sie Besucher über die Google Bilder Suche bekommen? Wir haben das Ganze mal in 20 Shops analysiert und festgestellt, dass über diese Bilder Suche sogar mehrere Verkäufe generiert wurden. Das heisst die Traffic-Quelle ist sehr internessant, weil Sie noch von wenigen Shops optimiert wird.

Seien Sie also schneller als Ihre Konkurenz und machen Sie gleich bei Ihren Produktbildern SEO für die Bildersuche von Google und Co. Das ganze geht auch sehr einfach! Sie müssen einfach nur die Bilder richtig benennen!

Alt Tags usw für Ihre Bilder sind ja sicherlich schon seid einigen Jahren für Sie ein muss und wenn Sie jetzt noch die Datei ihres Bildes richitg benennen werden Sie noch höher in den Bildersuchen gelistet werden. Es ist für die Bildersuchen wichtig, das auch in der URL des Bildes Ihr “Hauptkeyword” also das was Sie verkaufen und somit auch auf dem Bild sein wird enthalten ist. Also einfach das Bild nicht mehr pic001383.jpg benennen sondern beispielsweise dvd-roland-emmerich-2012.jpg

Versuchen Sie es einfach mal und Sie werden sehen, dass es etwas bringt!

Retweet

Google Produkt Suche in den USA testet gerade “bezahlte Links” um auch an der Produktsuche Geld zu verdienen. Da kann jetzt angeblich ein Händler wie bei der Google Suche selber auf bestimmte Keywords Geld für die Klicks zahlen, so das Sie in den Listen weiter oben gelistet werden.

Da zur Zeit sehr viele Onlineshops viel guten Traffic von Google bekommen, könnte das zum einen für einen Händler interessant werden wenn man sich bei bestimmten Keywords nach oben “kaufen” kann. Andererseits jedoch, wird es für die “kleinen” Händler auch zu benachteiligungen kommen, wenn Sie dadurch weiter unten gelistet werden.

Mir war es eigentlich immer klar, das Google irgendwann diesen Weg gehen wird, immerhin wollen Sie ja auch mitverdienen. Mal sehen wann das ganze in Deutschland getestet wird bzw. zum  Einsatz kommt.

Ich bin da mal gespannt!

Retweet
<a href="http://www.feedmonitor.de/">RSS Feed Verzeichnis</a>